Atmolight Steuergerät

Das Atmolight ist ein Steuergerät, mit dessen Hilfe Ihr nachträglich eine Hintergrundbeleuchtung für euren Fernseher nachrüsten könnt.

Das System funktioniert unter Windows, Linux und kann auch mit einer Dreambox verwendet werden! Die Bildinhalte von eurem TV oder Monitor werden in den passenden Farben als Hintergrundbelechtung ausgegeben. Wer bereits einen Fernseher der Marke Philips mit Ambilight besitzt kann darauf verzichten! Allen anderen können wir das Atomlight wärmstens empfehlen! Die Installation und Einrichtung des AtmoLights ist kinderleicht! Wir zeigen euch in diesem Artikel, welche Hard- und Software Ihr benötigt und wie Ihr das AtmoLight korrekt installiert. Für die Ambilight Alternative existieren auch Plugins für die Media Software XBMC und MediaPortal. Das Steuergerät AtmoLight verfügt über 4 LED-Leisten Anschlüsse. Sollte dir das nicht reichen kannst du dir auch das Karatelight mit bis zu 16 LED-Leisten Anschlüssen anschaffen.

Atmolight – Hardware Komplettset:

Das Komplettset von Atmolight

Um das Atmolight vollständig nutzen zu können benötigt Ihr die folgende Hardware:

  • Atmolight Steuergerät
  • Netzteil
  • USB-Kabel
  • 4x LED-Leisten

Bei Amazon gibt es auch alternative Komplettpakete (minify), die recht preiswert sind und fast genauso funktionieren. Die originale Atmolight-Hardware könnt Ihr im Webshop auf der Homepage von Carsten Presser erwerben! Der Shop ist seriös und die Lieferung erfolgt wirklich schnell! Die LED-Leisten sind in verschiedenen Längen erhältlich, so ist für jeden die passende LED-Leiste erhältlich!

Atmolight – die Montage

Die Montage des AtmoLights ist Dank der bereits vorhandenen Klebesteifen auf der Rückeite der LED-Leisten in wenigen Minuten erledigt. Die einzelnen Schritte im Überblick:

  1. Die selbstklebenden LED-Leisten an der Rückseite eures Fernsehers ankleben.
  2. Die Anschlusskabel der LED-Leisten mit dem Steuergerät verbinden.
  3. Das Steuergerät mit Hilfe des USB-Kabels an den PC anschließen.
  4. Das Netzteil mit dem Atmolight Steuergerät und der Steckdose verbinden.

AtmoLight Video Demo

Atmolight Software Installation unter Windows:

1.) COM Anschluss ermitteln

Schaltet euren PC ein. Die neue Hardware sollte automatisch erkannt werden! Öffnet unter Windows den Geräte-Manager (Systemsteuerung/ Hardware und Sound/ Geräte-Manager). Öffnet die Option Anschlüsse (COM & LPT) und merkt euch den COM Anschluss. In meinem Beispiel COM3.

Geraetemanager

 

2.) Software herunterladen und konfigurieren:

Die Atmolight Software könnt Ihr euch hier herunterladen (Version x.xx Binaries). Entpackt die heruntergeladene Atomlight Software. Öffnet die Datei „AtmoWinA.exe“ und nehmt die folgenden Einstellungen vor:

2.1) Gerätetyp: Atmo-Classic. Sollte euch das Programm nach der Einstellung nicht nach der COM-Schnittstelle fragen, klickt bitte auf den Button „Gerät konfigurieren“. Stellt eure COM-Schnittstelle, die Ihr zuvor im Geräte-Manager nachgeguckt habt dort ein.

2.2) aktiver Effekt = live Bild

Atmolight Software 2

 

2.3) Bestätigt eure Einstellungen mit einem Klick auf den OK-Button. Eure LED-Leisten sollten sich jetzt einschalten.

Fertig! Ihr habt Atmolight jetzt korrekt eingerichtet. Bedenkt bitte, dass die Einstellung des aktiven Effektes „Live Bild“ zu einer hohen Auslastung eurer CPU führen kann. Eine sehr ausführliche Anleitung für die AtmoWin Software könnt Ihr euch hier angucken.

Hinweis:
Das AtmoLight funktioniert nicht mit PowerDVD! Für die Wiedergabe eurer Blu-Rays mit AtmoLight Unterstützung benötigt Ihr eine andere Wiedergabe Software!

Besucht auch unseren Artikel über das clevere wireless Soundsystem Sonos und über die Android TV Box.

Vermisst du wichtige Informationen in diesem Beitrag? Kennst du weitere oder bessere Möglichkeiten um eine TV-Hintergrundbeleuchtung nachzurüsten? Dann schreibe einen Kommentar!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here