Glossar

Ich erkläre Dir die wichtigsten Begriffe rund um das Thema Mediacenter PC und HTPC!

Glossar Mediacenter

Mediacenter PC / HTPC

Ein Mediacenter PC oder auch HTPC (Home Theater Personal Computer) kann von der Hardware ein gewöhnlicher PC, HTPC, mini PC, oder eine Mediabox sein. Eine spezielle Media Software (z.B. MediaPortal/ XBMC) ermöglicht euch, Fotos, Videos und Musik wiederzugeben. Üblich sind auch Mediacenter Funktionen zum fernsehen, aufnehmen, oder zur Wiedergabe von DVD’s und Blu-Ray’s. Auch Internettelefonie (z.B. via Skype) oder das Abrufen von E-Mails sind möglich. Erst die Software macht aus einem gewöhnlichen PC ein Mediacenter! HTPC’s vereinen die Funktionen verschiedener HiFi-Komponenten wie DVD-Player, Festplattenrecorder oder SAT-Receiver in nur einer Hardware-Lösung.

Mediaserver

Ein Mediaserver kann ebenfalls ein gewöhnlicher PC, ein Mediacenter PC oder eine Mediabox sein, auf der Ihr Daten zentral gespeichert habt. Ihr könnt nun aus verschiedenen Räumen auf diese Daten zugreifen. So könnt Ihr z.B. Musik, die Ihr auf einem PC (dem Mediaserver) in eurem Wohnzimmer gespeichert habt, im Arbeitszimmer abspielen. Die Daten werden dabei entweder per WLAN oder Netzwerkkabel (LAN) gestreamt/ übertragen.Durch die Ordnerfreigabe unter Windows oder durch spezielle Mediaserver Software (z.B. Wild Media Server) könnt Ihr die Daten auf eurem Mediaserver (z.B. euer Mediacenter PC) für andere Endgeräte wie z.B. einen PC, Tablet, die Playstation 3 oder ein Smartphone freigeben.

Mediaclient

Ein Mediaclient ist eine Mediabox, ein Internetradio oder ein Mini PC, mit dem Ihr aus einem anderen Raum, auf die Daten eures Mediaservers zugreifen könnt. Die Daten werden dabei z.B. per WLAN gestreamt bzw. übertragen. Um einen gewöhnlichen PC als Mediaclient zu nutzen, könnt Ihr z.B. die Heimnetzwerk Funktionen unter Windows aktivieren. Die Mediacenter Software „MediaPortal“ lässt sich sowohl als Mediaclient, als auch als Mediaserver installieren und betreiben.

NAS

NAS steht für Network Attached Storage (netzbasierter Speicher). Ein NAS ist ein Gehäuse in dem meist mehrere Festplatten montiert sind. Das NAS-Gehäuse wird per LAN-Kabel oder WLAN mit euren Router verbunden. Dadurch könnt Ihr innerhalb eures privaten Netzwerkes, von verschiedenen Endgeräten, auf die Daten eures NAS zugreifen. Euer NAS fungiert sozusagen als Mediaserver. In der Praxis werden NAS Systeme gern direkt mit einem Mediacenter PC verbunden.