Credit: gsloan/Flickr (CC BY 2.0)

Mittlerweile gibt es diverse Wireless-Lautsprecher von verschiedenen Herstellern auf dem Markt zu finden, was die Auswahl natürlich schwieriger macht. Wer aber den einen oder anderen Tipp bei der Suche beachtet, der wird relativ problemlos einen guten Kauf tätigen können.

Große Auswahl macht Entscheidung schwierig

Erst einmal ist es aber so, dass eine große Auswahl oftmals eine schwierige Entscheidung mit sich bringt. Gerade für Laien ist es in vielen Fällen nicht ersichtlich, welche Produkte gut sind und auf welche Aspekte bei einem Kauf zu achten sind. Auch bei WiFi-Lautsprechern ist dies durchaus ein wichtiger Punkt.

Zunächst sollte beim Kauf von Wireless-Lautsprechern darauf geachtet werden, wie hoch das eigene Budget ist. Ist ein Budget abgesteckt, kann in diesem Rahmen abgesteckt werden, welche Produkte überhaupt in Frage kommen. Dies ist ein wichtiger Aspekt, um danach vergleichen zu können, was die potentiellen Produkte für Vor- und Nachteile aufweisen.

Sind die potentiellen Produkte eingegrenzt, dann sollte zu den einzelnen Modellen recherchiert werden. Gerade Testberichte und Testvideos sind ein probates Mittel, um einen guten Eindruck vom jeweiligen Produkt zu erhalten.

Wichtiger Punkt: Die Erweiterbarkeit

Wer einmal angefangen hat, sich ein Heimkino aufzubauen, der weiß, dass das Thema schnell „süchtig“ machen kann. Aus diesem Grund ist ein Punkt sehr wichtig, der bei einem spontanen Kauf durchaus übersehen werden könnte: die Erweiterbarkeit des gewählten Systems.

In diesem Punkt ist gerade Sonos ein sehr gutes Beispiel, denn dort sind die Lautsprecher untereinander problemlos miteinander kombinierbar. Wer also auf den Geschmack gekommen ist, kann sein bisheriges Setup einfach und bequem erweitern, ohne die bisherige Hardware austauschen zu müssen.

Natürlich ist Sonos nicht der einzige Hersteller von WiFi-Lautsprechern, bei dem sich die Produkte untereinander kombinieren lassen. Trotzdem sollte vor dem Kauf noch einmal überprüft werden, ob sich das gewünschte Produkt nachträglich noch erweitern lässt.

Unterschätzter Aspekt: Das Design

Ein weiterer Aspekt, der oftmals unterschätzt wird, ist das Design des gewünschten Produktes. Denn wer ein Heimkino ideal abstimmen möchte, der wird in vielen Fällen auch darauf achten, wie dieses aussehen soll. Bevor Feinheiten wie die Beleuchtung im Hintergrund, etwa mittels Philips Hue, geregelt werden, sollte das grundsätzliche Design abgestimmt werden.

Gerade bei einem Lautsprecher, der in den meisten Fällen direkt unter dem Fernseher platziert wird, ist das Design wichtig. Denn auf diesen wird bei jedem TV-Betrieb ebenfalls geschaut, sodass das Design des Lautsprechers zum Design des Fernsehers sowie der übrigen Ausstattung passen sollte.

Fazit: Wer ein paar Aspekte beim Kauf von WiFi-Lautsprechern beachtet, der wird mit hoher Wahrscheinlichkeit einen guten Kauf tätigen. Natürlich hängt ein guter Kauf auch immerhin davon ab, wie hoch das eigene Budget ist bzw. welche Erwartungen an das gewünschte Equipment gestellt werden.

Sonos Center

Aber mit der richtigen Recherche sowie der richtigen Zielsetzung sollte es trotzdem allgemein kein Problem sein, ein sehr gutes Produkt zu finden. Dass dazu natürlich auch entsprechend Geld in die Hand genommen werden sollte ist – wie bei vielen Elektronikprodukten – eher die Regel als die Ausnahme.

Oftmals lohnt es sich aber, mehr Geld auszugeben, um nicht dem Grundsatz „Wer billig kauft, kauft doppelt.“ zum Opfer zu fallen.

[Bild: gsloan/Flickr (CC BY 2.0)]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here